Aktuelles

Letzte Spieltag Saison 21/22

1. Mannschaft: Ferdinand (l.) und Philip (r.) haben bei gutem Wetter draußen Spaß beim Blitzschach, währenddessen die Teamkollegen drinnen noch um Punkte kämpfen mussten. Beide gewannen ihre Partien kampflos.

Am letzten Spieltag der Mannschaftsmeisterschaften im Schachbezirk Lüneburg ging es für die drei Bad Bevensener Mannschaften nur noch um Platzverbesserungen in der Tabelle. Die 1. Mannschaft gewann bei der SG Bremervörde / Gnarrenburg mit 5:3 und konnte damit auf Rang 4 klettern – gleichbedeutend mit dem besten Abschneiden seit Bestehen des Vereins!

Die 2. Mannschaft gewann kampflos gegen Lüneburg III. Zwar ist man weiterhin Tabellenerster, aber Meisterschaftskonkurrent Dannenberg II kann und wird vermutlich in einer Woche noch vorbeiziehen, während man selber spielfrei hat.
Egal wie es ausgeht, man hat den Aufstieg in die Bezirksliga erspielt. Ob man ihn sportlich annehmen wird oder weiterhin in der Bezirksklasse verbleibt, wird innerhalb der kommenden 2 Wochen im Mannschaftskreis besprochen.

Die 3. Mannschaft hat gegen den Meister der Kreisklasse Ost, den SK Hermannsburg, knapp mit 2,5:1,5 verloren. Man war der Überraschung und einem Punktgewinn aber sehr nahe.

Bezirksoberliga:
SG Bremerv./Gnarrenb. – SV Bad Bevensen I   3:5

Bezirksklasse Ost:
SV Bad Bevensen II – Turm Lüneburg III   6:0 (kampflos)

Kreisklasse Ost:
SV Bad Bevensen III – SK Hermannsburg   1,5:2,5

Fotos

Ergebnisse der Stadtmeisterschaft in Buxtehude

v.l.n.r. Luis Baum, Richard Bürgener, Friedjof Harms und Marek Labitzki

An den 34. Offenen Stadtmeisterschaften in Buxtehude haben wir am 25.06. mit vier Spielern des SV Bad Bevensen teilgenommen. Insgesamt waren 50 Spieler beim Schnellschachturnier am Start. Gespielt wurden 9 Runden a 20 Minuten je Spieler und Partie. Marek Labitzki konnte bei seinem ersten Schachturnier außerhalb von Bad Bevensen gute 3 Punkte holen, Richard mit seinen 10 Jahren sogar ganze 4 Siege. Beide waren zurecht mit Ihrem Abschneiden zufrieden. Luis Baum (5,5 Punkte, 14. Platz) und Friedjof Harms (5,5 Punkte, 10. Platz) haben stets an vorderen Brettern gespielt und in den letzten Runden ein Top5-Ergebnis verspielt. In Runde 9 unterlag Luis dem Drittplatzierten nur auf Zeit, seine Stellung war lange besser. Friedjof war nach 7 Runden mit 5,5 Punkten gegen starke Konkurrenz noch ungeschlagen und ganz vorne dabei, in Runde 8 und 9 verhinderten aber zwei Niederlagen ein besseres Ergebnis.

Fortschrittstabelle

Mannschaftsmeisterschaft, Runde 6

In der vorletzten Runde unterlag die 1. Mannschaft in der Bezirksoberliga gegen den Tabellenführer MTV Dannenberg I zu Hause mit 3:5. Ohne drei Stammspieler bot der SV Bad Bevensen aber einen starken Kampf und hätte fast etwas Zählbares mitgenommen.

Die 2. Mannschaft verlor auswärts gegen Dannenberg II. Sie verbleibt aber auf einem Aufstiegsplatz in der Bezirksklasse Ost.

Ebenfalls auswärts unterlag die 3. Mannschaft in der Kreisklasse Ost gegen den PSV Uelzen IV.

SV Bad Bevensen I – MTV Dannenberg   3:5
MTV Dannenberg II – SV Bad Bevensen II –  4:2
PSV Uelzen IV – SV Bad Bevensen III  3:1

Fotos

Ausschreibung der 14. Offenen Stadtmeisterschaft 2022 im Schnellschach

Siegerfoto 2019

Die Bad Bevensener Stadtmeisterschaft im Schnellschach findet nach 2 Jahren Pause endlich wieder statt. Termin der 14. Auflage ist der 10.09.2022, genau ein Tag, bevor die Mannschaftsmeisterschaft im Bezirk 4 wieder startet. Perfektes Training, perfekte Generalprobe!
Der Schachverein freut sich auf zahlreiche Anmeldungen von Schachspielern jeden Alters und jeder Spielstärke. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

>>> Zur Ausschreibung <<<
>>> Zur Anmeldung <<<

Mitgliederversammlung: Änderungen im Vorstand

H. Warns, L. Baum, G. Herbst, F. Harms, K. Kozik, A. Bürgener, G. Hallensleben

Auf der gestrigen Mitgliederversammlung wurde turnusmäßig der Vorstand neu gewählt. Es gab nur kleine Änderungen. Der 1. Vorsitzende Klaus Kozik wurde wiedergewählt. Ebenso in ihren Ämtern bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende Harald Warns, Kassenwart Axel Bürgener, Jugendwart Friedjof Harms und Beisitzer Gerhard Hallensleben. Neue Beisitzer sind Luis Baum und Georg Herbst.

Neben dem Vorstand standen auch die Kassenprüfer zur Wahl. Holger Krause und Joachim Richert übernehmen weiter diese Posten.